Dienstag, 17. Januar 2017

Emma - Writing her own Story von Annie Stone

©Micki Hall
Titel: Emma - Writing her own Story
Autorin: Annie Stone
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 22.06.2016
Seitenzahl: 272
Genre: Roman
Preis: Taschenbuch 12,99; eBook 5,99
ISBN: 9783492500005




Inhalt:

Emma Maddox schreibt über die Liebe. Es gibt nur einen kleinen Haken: Sie weiß nicht wirklich, worüber sie spricht. Sie verlässt sich auf ihre Fantasie, die Kraft ihrer Gedanken und die drei sexuellen Abenteuer, die sie in ihren 30 Jahren hatte. Aber wenn man selbst nicht weiter weiß, kann man ja immer noch Freund Internet befragen. 
Als sie Drew Tate kennenlernt, begreift sie, dass Fantasie und Wirklichkeit nicht immer deckungsgleich sind. Sie versteht, dass zu einer Beziehung und zu Liebe mehr gehört, als das technische Wissen. Doch wahre Menschen kommen nicht mit Bedienungsanleitungen, sie haben eigene Ideen und Gefühle, ihren eigenen Kopf. Während Emma in ihren Geschichten alles bis ins Detail plant, muss sie im echten Leben an die Klippe treten und springen. Und auf dem steilen Fall nach unten muss sie hoffen, dass ihr rechtzeitig Flügel wachsen. Oder, dass Drew sie zumindest auffängt …


Meine Meinung:

Der Schreibstil ist echt klasse das Buch lässt sich echt super lesen und kaum aus der Hand legen. Emma war mir meist sympatisch, sie sagt was sie denkt und nimmt kein Blatt vor dem Mund. Leider gab es ein paar Stellen an denen sie an sich selber gezweifelt hat.
Drew finde ich toll beschrieben er ist auf dem ersten Blicke ein Bad Boy aber wenn man ihn erst richtig kennenlernt  merkt man, dass er sich um die Menschen sorgt, die er liebt. Auch die Freunde der beiden waren sehr gut beschrieben. 

Das Cover ist okay aber ich finde es nicht unbedingt passend zum Buch sowie zum Inhalt. Der Titel hingegen finde ich passt gut zur Geschichte.


Fazit:

Ein nettes Buch kann man mal lesen


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★

Vielen Dank an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar


1 Kommentar:

  1. Emma wirkt wie eine richtig gelungene Hauptperson, Die Rezension weckt Interesse am Buch

    Liebe Grüße
    Lydia

    AntwortenLöschen