Dienstag, 7. Februar 2017

Frigid von Jennifer L. Armentrout

Titel: Frigid
Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 04.10.2016
Seitenzahl: 336
Genre: Liebesroman
Preis: Taschenbuch 9,99; eBook 8,99
ISBN: 9783492309851




Inhalt:

Sydney ist schon lange in ihren besten Freund Kyler verliebt, doch er schleppt eine Frau nach der anderen ab. Dies ändert sich jedoch als sie im Skiurlaub von einem sehr starken Schneesturm überrascht werden und ihre Freunde nicht mehr kommen können.
Und plötzlich kommen sich näher und ihnen wird klar, dass sie ihre Gefühle füreinander sich nicht eingestanden haben. Doch andauert passieren komische Dinge erst wird Sydney fast von einem Schneemobil überfahren, dann zerspringt eine Scheibe und zu letzt fällt auch noch der Generator im Haus aus und sie haben nur noch den Kamin um sich zu wärmen.
Doch es gibt jemanden der sich nicht besonders freut Kyler in dem Skiort anzutreffen und ihm dies auch klar zeigt.


Meine Meinung:

Den Schreibstil von Jennifer L. Armentrout finde ich einfach klasse, da er sich super leicht, locker lesen lässt und sie dadurch auch sehr gut die Gefühle zwischen den Protagonisten rüber bringt.
Sydney und Kyler wurden mir erst im Laufe der Geschichte sympathisch. Sydney ist einen schüchterne Person die auch ein bisschen an sich selber Zweifelt.

Das Cover finde ich optisch sehr schön doch leider passt es nicht ganz so gut zu der Geschichte. Denn Sydney hat in der Geschichte sehr langes und dunkles Haar und kein kurzes helles. Gestört hat mich ein bisschen, dass es sich fast die ganze Zeit nur um die beiden gedreht hat und man ihre Freunde eigentlich gar nicht kennen gelernt hat.


Fazit:

Ein tolles Buch von Jennifer L. Armentrout das sich sehr schnell lesen lässt.


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★

Ein großes danke an den Piper Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

1 Kommentar:

  1. Falls du gefallen an Jennifer L. Armentrout gefunden hast empfele ich dir auch das Buch be with me. Das hat mir auch sehr gefallen als leichtes Lesevergnügen.
    Hier zu meiner Rezension falls Interesse besteht: https://buecherfieber.blogspot.de/2016/09/be-with-me-2-jlynn.html
    Achso und lass dich nicht von J. Lynn täuschen, das ist ihr Pseudonym.
    Allerdings würde ich von der Obsidian Reihe die Finer weg lassen, die ist fürchterlich.
    Ich finde deinen Blog wirklich toll. Mach weiter so. Ich werde mich in den nächsten Wochen noch einmal umschauen und dann bekommst du auch mein Abo.
    Deine S

    AntwortenLöschen