Montag, 17. Juli 2017

Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin von Anna Savas

Titel: Forbidden Love Story. Weil ich dir begegnet bin 
Autorin: Anna Savas
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 06.07.2017
Seitenzahl: 291
Genre: Jugendbuch
Preis: eBook 3,99
ISBN: 9783646603293



Inhalt:

Als Vesper zum ersten Mal dem gut aussehenden Alex über den Weg läuft, fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Seine grünen Augen scheinen direkt hinter ihre Fassade zu blicken und sie dazu bringen alles andere zu vergessen. Bis sie ihm bei einem Abendessen bei der neuen Familie ihrer Mutter wiedersieht. Doch dann stellt sich heraus, wer er ist und dass die Liebe nicht sein darf.


Meine Meinung:

Mir hat das Buch gut gefallen. Ich habe das Buch in etwa einen Tag gelesen, da der Schreibstil von Anna Savas angenehm und jugendlich geschrieben ist.

Das Buch ist komplett aus der Sicht von Vesper geschrieben, weshalb man sie gut kennenlernen konnte. Sie war mir sehr sympathisch und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Sie hat es im Moment echt schwer und tat mir auch richtig leid. Ihre Eltern sind getrennt, ihre Mutter will ihren neuen Freund heiraten, die Freundin ihres Vaters ist schwanger und als wäre dies nicht schon schlimm genug betrügt ihr Freund sie auch noch. Doch dann begegnet sie Alex, in den sie sich verliebt, doch diese Liebe darf nicht sein. Alex hat mir gut gefallen. Er ist sehr charmant und witzig. Jedoch wurde er genauso wie "Tante Edith" die Buchhändlerin aus Verspers Lieblingsbuchladen und "Onkel Marty" etwas zu blass dargestellt.

Mir ging alles ein bisschen zu schnell. Zudem hat es leider der Geschichte etwas an Spannung und Tiefgang gefehlt.
Das Cover finde ich einfach mega schön gemacht. Es passt gut zur Geschichte. Jedoch hätte man die Haare von Vesper eventuell noch deutlicher hervorheben können, da sie ja rote Haare hat.


Fazit:

"Forbidden Love Story" ist eine schöne Geschichte, die noch Potential nach oben hat. Mit einem lockeren Schreibstil und tollen Charakteren hat Anna Savas eine tolle Geschichte erschaffen. Jedoch konnte ich das "Forbidden" nicht nachvollziehen. Ich kann es aber trotzdem für ein paar schöne Lesestunden empfehlen.


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★

Vielen Dank an den Impress Verlag und an die Autorin Anna Savas, dass ich an der Leserunde auf Lovelybooks teilnehmen durfte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen