Donnerstag, 27. Juli 2017

Gesucht! Vater mit Herz von Isabella Defano

Titel: Gesucht! Vater mit Herz 
Autorin: Isabella Defano
Verlag: CreateSpace Independent Publishing  
Erscheinungsdatum: 21.10.2016
Seitenzahl: 146
Genre: Liebesroman
Preis: Taschenbuch 5,99: eBook 1,99
ISBN: 9781507833414




Inhalt:

Larissa lernt auf einer Firmenfeier den charmanten Ralph kennen und geht mit ihm aus. Nach dem gemeinsamen Wochenende erwartet sie vergebens auf seinen Anruf. Zwei Monate später sieht sie ihn wieder und ist geschockt. Ralph ist Raphael de Luca, der Sohn ihres neuen Chefs und kann sich nicht mehr an sie erinnern. Erst nach der Geburt ihrer Zwillinge trifft sie erneut auf ihn. Er hat sich inzwischen völlig verändert und sieht Larissa nur noch als Lügnerin. Für in ist die Behauptung der Vater ihrer Zwillinge zu sein nur ein Trick, um an Geld zu kommen.
Für Larissa bricht die Welt zusammen, da sie sich diese Verhaltensänderung nicht erklären kann. Doch sie weis nicht, dass Raphael aufgrund eines Autounfalls teilweise sein Gedächtnis verloren hat.


Meine Meinung:

Mir hat das Buch gut gefallen. Der Schreibstil von Isabella Defano ließ sich locker und leicht lesen. Anfangs fand ich es etwas gewöhnungsbedürftig doch nach und nach wenn man sich daran gewöhnt hat lässt es sich gut lesen.

Larissa ist eine schüchterne, junge Frau und auch meiner Sicht eine echt tolle Mutter, weshalb sie mir sehr sympathisch war. Sie würde alles für ihre beiden Mädels tun obwohl sie eine nicht so tolle Kindheit hatte.
Raphael dagegen mochte ich anfangs gar nicht doch gegen Ende wurde er mir sympathischer. Gut er hat einen Gedächtnisverlust und ich kann ihn auch ein bisschen verstehen, dass er Larissa gegenüber vorsichtig ist. Doch die ganzen Beleidigungen ihr gegenüber finde ich gingen echt nicht.
Die Familie Del Luca sowie Ronja die Freundin von Larissa haben mir sehr gut gefallen.

Das Cover finde ich schön gemacht mit den Farben und auch mit dem Pärchen das vorne drauf ist.


Fazit:

Eine schöne, leichte und unterhaltsame Lektüre perfekt für zwischendurch. Jedoch hätte man mit dem Gedächtnisverlust aus meiner Sicht noch mehr ausholen können. Ansonsten war es eine tolle Geschichte. 


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★

Vielen Dank an Isabella Defano, die mir ihr Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen