Samstag, 28. September 2019

New Promises von Lilly Lucas

Titel: New Promise 
Autorin: Lilly Lucas
Verlag: Droemer Knaur 
Erscheinungsdatum: 02.09.2019
Seitenzahl: 288
Genre: Liebesroman 
Preis: Broschur 12,99; eBook 10,99
ISBN: 9783426524558





Inhalt:

Izzy, die als Snowboard-Lehrerin in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains arbeitet, hat sich damit abgefunden, dass sie für Will nie mehr sein wird als seine beste Freundin. Denn Will, beliebter Sheriff und Draufgänger, wird einfach niemals kapieren, was mit ihr los ist. Daran ändert auch dieser eine romantische Kuss an Silvester nichts. Eines Tages taucht Netflix-Star Cole Jacobs in Green Valley auf und bittet Izzy, ihm für eine Filmrolle das Ski-Fahren beizubringen. Je mehr Zeit Izzy mit ihm verbringt, desto mehr fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und je näher sich Izzy und Cole kommen, desto mehr wird Will bewusst, dass die Gefühle für seine beste Freundin tiefer gehen, als er sich bisher eingestehen wollte. Doch was soll er nun tun? Mit „Liebe und so einem Kram“ kennt er sich doch gar nicht so gut aus. Und was will Izzys Herz?


Meine Meinung:

Schon die ganze Woche juckt es mich in den Fingern endlich die Rezension zu dem Buch zu schreiben, deshalb habe ich mich sofort heute morgen mit eine Tasse Tee an den PC geschwungen.
Doch jetzt erst mal zu der Geschichte. Nachdem ich schon "New Beginnings", 
der Geschichte um Lena und Ryan gelesen habe, wollte ich unbedingt wissen wie es in "New Promises" mit Izzy und Will weiter geht.

Zu dem Schreibstil von Lilly Lucas brauche ich glaub ich nicht mehr viel sagen. Auch dieses Mal konnte sie mich mit ihrem Stil und der Geschichte begeistern.
Sie hat einen so tollen, locker und leichten Schreibstil. Besonders hat es mir die wundervolle Beschreibung der Landschaft angetan.

"Warum hast du einen Monatsvorrat Cookie Dought in deinem Eisschrank? Ich setze mich neben ihm aufs Sofa und richtete den Kühlpack wieder gerade. Diesesmal zuckte er nicht zusammen. Hab ich für dich gekauft, erwidert er, ohne seine Augen zu öffnen".

Die Geschichte um Izzy und Will ist einfach nur wow. Die beiden kennt man schon aus der vorherigen Geschichte. Auch hat man schon das Knistern gespürt, welches in der Luft lag. Natürlich könnt ihr beide Bücher auch unabhängig voneinander lesen:)

Doch nun zu unseren Protas. Izzy und Will kennen sich schon seit Kindertagen, da sie beide in dem selben Dorf aufgewachsen sind. Sie waren mir beide auf Anhieb sehr sympathisch.

Izzy hat eine sehr erfrischende Persönlichkeit. Sie ist schon so unglaublich lange in ihren besten Freund verknallt. Natürlich weiß er nichts davon. Ich konnte mich richtig gut in sie hineinversetzen und mit ihr mitfühlen.
Will dagegen ist eine richtiger Weiberheld, so wie man ihn sich eben vorstellt. Er aber auch noch eine andere Seite,die unglaublich liebevoll ist (wenn er nur will). Er würde für die Menschen, die er liebt alles tun und sie mit allen Mitteln beschützen. Langsam begreift er, dass das was zwischen ihm und Izzy ist mehr als Freundschaft ist.

Die Bewohner von Green Valley waren dazu mal wieder mega. Mittlerweile fühlt es sich schon so an, als würde man alle schon ewig kennen.
 Noch dazu mischt ein "Serienstar" die ganze Geschichte mit auf.


"Es liegt daran, wie du ihn ansiehst. Wie ich..., meine Stimme brach. Wie sehe ich ihn denn an? Seine Augen ruhten auf mir. So wie du mich früher immer angesehen hast".
...
"Ja, ich weiß. Und... ich vermisse dieses Mädchen. Mein... Mädchen."

Fazit:

Ich glaube wie ihr wahrscheinlich schon in der Rezension gelesen habt, bin ich immer noch so begeistert von der Geschichte. Einfach nur top. Freue mich jetzt schon auf einen dritten Teil der Green Valley Reihe.


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★★

Vielen Dank an den Droemer Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo, wenn Du einen Kommentar bei mir hinterlässt, erklärst Du Dich einverstanden, dass dieser veröffentlicht wird.